Gesund und natürlich entschlacken

Durch verschiedene Umwelteinflüsse, sei es durch die Autoabgase im Straßenverkehr, durch das Konsumieren konventioneller, gespritzter Lebensmittel oder durch die Einnahme von Medikamenten, können wir in unserem Fettgewebe Giftstoffe anhäufen.

Es ist daher ratsam, seinen Körper in regelmäßigen Abständen zu entschlacken, damit er sich gut erholen und seinem regulären Stoffwechsel besser nachkommen kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine hilfreiche Entschlackungskur durchzuführen. Ein einfacher Weg ist die Einnahme von Globuli. Entschlackungsglobuli sind auf den Stoffwechsel abgestimmt und ohne Rezept erhältlich: Gesund und natürlich entschlacken

Entschlackungs-Globuli

"Mithilfe einer Entschlackung soll der Körper von Giftstoffen und sogenannten Schlacken, die sich mit der Zeit im Körper durch Genussmittel, ungesunde beziehungsweise durch zu viel oder einseitiger Ernährung und Umweltgiften anlagern, befreit und somit gereinigt werden. Anders ausgedrückt, ist mit Entschlackung schlichtweg die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten, die sich bei Überlastung des Körpers in verschiedene Gewebe einnisten können, gemeint. Es sind vor allem Schwermetalle, Säuren und Salze,die sich im Bindegewebe und in den Fettzellen ablagern. Wenn sogar Sehnen, Bänder, Muskeln und Gelenke als Lagerstätten verwendet werden, kann es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen, wie beispielsweise zum Ischiasschmerz (Muskelschmerz im unteren Rückenbereich), kommen. Um diesen überflüssigen Ballast loszuwerden, werden oft verschiedene Fastenkuren angewendet, Trink- oder Schwitzkuren durchgeführt oder mit der Homöopathie angegangen."
Quelle: https://www.globuli.de/wissen/behandlung/koerper-figur/entschlackung/